Kategorie-Archiv: Games

24461

xboxie.com

Auf der Xbox One ist es jetzt möglich mit dem Internet Explorer ein paar ausgewählte Browser Games zu spielen. Darunter auch Cut the Rope.

Ich denke da werden in Zukunft noch paar weitere folgen:

xboxie.com

Die Spiele lassen sich natürlich auch von jedem anderen Browser und Gerät aus kostenlos spielen

gamepad

Ego Tomb Raider

Tomb Raider meets Mirror’s Edge. Wird so wohl nie erscheinen, aber doch ganz interessant zu sehen wie ein Tomb Raider als First-Person Action Adventure aussehen könnte bzw. würde, wenn es damals so erschienen wäre.

ac

Assassin’s Creed IV: Black Flag

22.11.2013
Ubisoft
Action-Adventure

 

Meine Wertung:

Sterne_06

 

 

Nachdem ich vom dritten Teil, vor allem vom Ende, dermaßen Enttäuscht war, wollte ich eigentlich erst zugreifen, wenn es das Spiel für 20 € zum Budget Preis gibt. Der Amazon Adventskalendar hat mich dann aber doch für 45 € zuschlagen lassen. Seitdem liegt der aktuelle Normalpreis bei wucherschönen 73 €. Das Spiel schickt einen direkt in eine kleine Seeschlacht. Man merkt direkt leichte Verbesserung in der Steuerung des Schiffes.

Ansonsten ist das Gameplay alt bewährt und baut immer noch auf die selbe alte Engine. Leider auch mit mehr als nur eine Handvoll Bugs. Hier und da sind dann auf einmal NPC unsichtbar (bisher nur in Zwischensequenzen vorgekommen) oder hier wird Spanisch gesprochen und dort dann Englisch, obwohl als Sprache Deutsch eingestellt ist. Deutsch sprechen dann ab und an natürlich auch ein Paar. Am deutlichsten werden diese “Sprachfehler” bei Sequenzen bei denen man unbemerkt die Gegner belauschen darf. Qualitätskontrolle Fehlanzeige. Dafür sieht das Wasser ganz schön aus und auch die Fahrten übers Meer sind schön atmosphärisch, während die Crew fröhlich Seemanns Lieder vor sich her singt wie What shall we do with the drunken Sailor…

Nachdem verkorksten 3er bietet das Spiel wieder mehr Abwechslung und auch die Story ist interessanter, aber u.a. durch die ganzen Fehler wird auch vieles vom Potenzial verschenkt. Coolste Neuerung, passend zum Piratensetting, ist natürlich das Suchen & Finden von Schatzkarten und den entsprechenden Schätzen. Dafür gibt es allerdings nichtmal einen Erfolg/Trophy, was ich persönlich sehr Schade finde. Dafür gibt es einen Erfolg, wenn man alle optionale Ziele in den Missionen erfüllt. Diese sind zwar größtenteils einfacher zu erfüllen als in den Vorgängern, aber meiner Meinung nach immer noch nervig und reizen eher weniger. Sodass ich diese auch nach ein paar Missionen einfach links liegen lassen habe.

Trotz einiger Schwächen bietet Black Flag selbst wenn man nur die Hauptstory verfolgt eine ordentliche Spielzeit von mind. 15 Stunden und es macht auch durchaus Spaß, gibt ja auch genug zu entdecken. Ich hoffe trotzdem, dass man der Reihe mal 1-2 Jahre Auszeit gönnt und dann wieder mehr Qualität abliefert, nur solange es sich wie täglich Brot verkauft bleibt das wohl nur Wunschdenken.

playstation

Ni no Kuni für 10 €

Das Spiel gibt es momentan als Download-Version für gerade mal 9,89 € bzw. 8,90 € für Playstation Plus Besitzer im Playstation Store.

Wer es noch nicht hat, kann wohl guten Gewissens zuschlagen. Einfach den Playstation Store aufrufen und nach Ni No Kuni suchen.

amazon-logo

amazon: Nimm 3 Zahl 2

Amazon kontert die Saturn Aktion und bietet eine Menge Spiele, CDs & Filme in einer “Nimm 3 zahl 2″ Aktion an (Das günstigste ist immer umsonst)

Vorteil: Es gibt eine Menge PS4 & Xbox One Games zum vorbstellen

Ich hab das Angebot mal genutzt und mir direkt: Titfanfall, Thief und Quantum Break gesichert (46 € statt 69 € pro Spiel)

Zur Amazon Aktion ->

24461

Forza Motorsport 5

Forza Motorsport 5
22.11.2013
Microsoft Game Studios
Rennspiel

 

Meine Wertung:

Sterne_06

 

 

Weniger Strecken und weniger Autos als im Vorgänger, dafür aber eine leicht aufpolierte Grafik. Wirklich Next-Gen siehts zwar noch nicht aus, dennoch schön anzusehen. Durch die Cloud sind diesmal Drivatare verfügbar, sprich man fährt Offline gegen seine Online Freunde. Für jedes Rennen das ihr fährt werden Daten von eurem Fahrverhalten gespeichert und mittels dieser Daten eine “KI” erschaffen die sich Drivatar schimpft. Wenn jetzt einer euer Freunde ein Rennen bestreitet kann er u.a. euren GamerTag als Gegner sehen. Bietet so zwar neue Reize, wird durch den geringeren Streckenumfang allerdings auch schneller eintönig als der direkte Vorgänger. Ein Klasse Rennspiel bleibt es trotzdem.