film

Escape Plan

2013
FSK 16
Action, Thriller

 

 

Meine Wertung

Sterne_08

Auf RTL & Co. laufen Restaurant-, Scheisshaus-, Sonstwas-Tester rum. Da dachte sich unser guter alter Freund Sylvester Stallone wohl einfach, scheiß auf die, das kann ich auch, ich bin jetzt Rambo – Der Knast Tester. Er wird nämlich dafür bezahlt, Knasts auf deren Ausbruchssicherung zu testen. Eine wirklich nette Idee, wie ich finde. Er und Arnie harmonieren auch sehr gut vor Kamera. Bis auf einige Logikfehler ein wirklich sehr guter Actionfilm.

Handlung
In Escape Plan weiß Ray Breslin (Sylvester Stallone) nicht, dass er sich sein eigenes Grab erbaute. Die Analyse von zahllosen Ausbrüchen und knallharte Überlebenstrainings haben ihn gelehrt, wozu der Mensch fähig ist – und wozu nicht. Dieses Wissen machte ihn zum gefragtesten Experten für die Konstruktion aussbruchsicherer Hochsicherheitsgefängnisse. Doch als er wegen eines Verbrechens verurteilt wird, das er nicht begangen hat, landet er selbst in einem seiner ausweglosen Meisterwerke. Irgendwie muss er es schaffen, die Lücke zu finden, die er selbst nie bedacht hat. Nur so kann er aus dem Gefängnis auszubrechen und herauszufinden, wer hinter seiner Verhaftung steckt.

Bei seinem Ausbruch ist er nicht allein: Ausgerechnet sein martialisch aussehender Zellennachbar Swan Rottmayer (Arnold Schwarzenegger) entpuppt sich als cleverer Partner. Auch Computer-Experte Hush (Curtis ‘50 Cent’ Jackson) ist unerlässlich für das Gelingen des Flucht-Plans. Ihnen gegenüber steht die korrupte Wachmannschaft, bestehend aus Hobbs (Jim Caviezel) und Drake (Vinnie Jones), sowie dem brutalen Gefängnisdirektor Lester Clark (Vincent D’Onofrio).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>