gamepad

South Park: Der Stab der Wahrheit

27.03.2014
Ubisoft
RPG

 

 

Meine Wertung

Sterne_09

Das Spiel sollte, wenn ich mich nicht irre, schon zum Weihnachtsgeschäft 2012 erscheinen. Es sah damals schon so verdammt vielversprechend aus und war mein absolutes Most Wanted.

Leider wurde es dann auf März oder Mai 2013  verschoben und dann kam auch noch die Meldung von der THQ Pleite und die Zukunft des Spiels stand in den Sternen. Ich war mir zwar sicher, dass die Marke jemand kaufen würde, aber wirklich sicher sein kann man sich ja nie.

Am Ende hat sich Ubisoft die Publishing Rechte gekauft und ich strahlte einer wunderbaren Zukunft entgehen. Leider wurde das Spiel abermals verschoben und wie wir wissen kam es erst jetzt  im März 2014. Und selbst jetzt wurde es aufgrund eines Presswerk Fehlers ja wieder verschoben, damit wir in Europa auch brav nur die europäische geschnittene Version bekommen. Achja und während THQ den ersten Trailer noch mit deutscher Synchro veröffentlichte, kam das Spiel letztenendes nur mit deutschen Untertiteln und Original Synchro in den Läden. Finde ich persönlich sehr schade, ich mag die deutsche Synchro von South Park sehr.

Kommen wir aber nun zum Spiel selbst. Es ist ein klassisches Rundenbasiertes RPG, dass sehr von seinem Humor lebt. Zum ersten mal sieht man ein zusammenhängendes South Park und kann sich mal genau vorstellen wo was denn alles so genau sein soll. Darüber haben sich die Erfinder der Serie vor dem Spiel auch nie wirklich Gedanken gemacht.

Dafür findet man sich ziemlich schnell in South Park zurecht und es gibt quasi überall lustige Nebensachen zu entdecken, da kann es vorkommen, dass man einen South Park Bewohner auch mal beim mastrubieren oder ähnlichem erwischt. Das Aussehen seines Charakters lässt sich auch laufend mit Perrücken etc. anpassen. Damit wird der anfängliche Charakter Editor also relativ überflüssig.

Das Spiel selbst bietet mit 11-20 Stunden samt Nebenquest für ein RPG vielleicht “wenig” Umfang, aber dafür eine Menge Humor und eine Serientypische Geschichte. Man fühlt sich wie ein Teil der Serie, der Look machts einfach. Eigentlich schade, dass erst jetzt so ein grandioses South Park Spiel kommt, während die sonstigen Lizenzierungspiele da meist eher Schrott waren.

Die Kämpfe sind nicht sonderlich schwer, aber dafür auch mit humorvollen Attacken wie der “Beschneidung” gefüllt und ansonsten kann man nicht wirklich viel schreiben ohne zu groß spoilern, man muss es einfach erlebt haben. Wer die Serie liebt, wird das Spiel lieben, manchmal kann es wirklich so einfach sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>